Das Schwarze Brett

aktuelle Informationen von Tierfreunden für Tierfreunde


in vielen Supermärkten und bei einigen Tierärzten gibt es das schwarze Brett....und nun auch hier bei uns.

Wegen vieler Anfragen haben wir uns entschlossen, diese Seite ins Leben zu rufen.

Das schwarze Brett ist dazu gedacht, Menschen zu helfen, die auf Grund von Krankheit, Trennung, Hartz IV, beruflichen Veränderungen, Wohnungswechsel u.s.w. gezwungen sind, ein neues Zuhause für ihren Vier- oder Zweibeiner zu suchen, aber einen Aufenthalt für das Tier im Tierheim vermeiden möchten. 

Schicken Sie an unseren Webmaster tierschutzrheinberg@gmx.de bitte Fotos von Ihrem Tier,

eine kurze Beschreibung und natürlich wie, wann und wo Interessenten Sie erreichen können, wir stellen Ihr Tier dann auf unserer Website ein. Bei erfolgreicher Vermittlung Ihres Tieres reicht ein kurzes Mail an uns, damit wir das Tier dann wieder vom schwarzen Brett nehmen können.

Aktuell

Cookie sucht ein neues zuhause

Wir haben eine fast vierjährige Hündin (Cookie, *08.02.2018, unkastriert), sie ist zu 50% schwarzer Terrier und zu 50% Westerwälder Hütehund Mix,

optisch ist sie zu 95% ein BRT, allerdings deutlich kleiner und wiegt nur 30kg. Wir haben diverse altersentsprechende Gruppen in der Hundeschule

besucht und darüber hinaus an Suchtrainings teilgenommen. Sie beherrscht alle Grundkommandos sehr gut und darüber hinaus auch diverse Tricks.

Mit anderen Hunden, die sie kennt, gibt es keine Probleme.

 

Im Sommer letzten Jahres haben wir Nachwuchs bekommen, seitdem zeigt Cookie verstärkt territoriale Aggressionen auf Spaziergängen, vornehmlich

gegen andere unkastrierte Hündinnen ähnlicher Größe. Sie ist auf Spaziergängen in Hausnähe deutlich nervöser und aggressiver als außerhalb ihres angestammten Reviers.

Wir haben schon mehrfach mit einem Hundetrainer (Impulskontrolle etc.) gearbeitet, jedoch lässt sich das Problem bisher nicht grundsätzlich beheben

sondern nur "eindämmen" oder situationsbedingt vermeiden. Im Zuge des Heranwachsens unseres Kindes sind dadurch leider weitere Einschränkungen vorprogrammiert bzw. Risiken die wir vermeiden wollen (spielende Kinder im Garten etc.).

 

Wir geben sie nur schweren Herzens ab und suchen deshalb eine liebe Familie oder liebe Tierfreunde,  die unserer "Cookie" ein neues Zuhause geben

möchten.

 

 

 

Erreichbar sind wir unter folgenden Handy-Nr.:

 

0176/24794180

0163/4008441

LUNA SUCHT EIN NEUES ZUHAUSE

 

Wir suchen für Luna ein neues Zuhause.

Sie ist 7,5 Jahre jung. 

Schon bei unserer ersten Tochter hat sie sich zurückgezogen. Und nun seit dem unsere zweite Tochter auf der Welt ist, hat sie sich komplett zurückgezogen. Sie kommt kaum noch zu uns, oftmals kommt sie nur raus, wenn wir nicht zuhause sind. Sie fühlt sich scheinbar gestört von den Kindern. 

 

Derzeit ist sie eine reine Hauskatze. Sie kennt es aber auch, nach draußen zu gehen. 

 

Da nun ein Wohnungswechsel ansteht, haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen uns von Luna zu trennen.

 

Von daher wünschen wir uns für sie ein neues Zuhause, wo sie ihre Ruhe hat und sich wieder öffnet, evtl. sogar wieder nach draußen gehen kann. 

Bevorzugt wird eine Einzelperson/Frau. 

 

Bei Fragen oder Interesse erreichen Sie mich unter: 

0157 37066432

 

blACKY SUCHT EIN NEUES ZUHAUSE

Laut Tierärztin ist der Kater ca. 1 bis 2 Jahre alt und gesund. Er ist nicht gechipt und war nicht kastriert. 

 

Wir rufen ihn "Blacky" und er hört mittlerweile auch auf diesen Namen. Blacky ist verschmust und sucht die Nähe zum Menschen.

Er lässt sich problemlos streicheln und hochheben und liebt es, wenn man seinen Bauch krault. Da Blacky uns zugelaufen ist, ist

er an Freigang gewöhnt. Super wäre daher eine Zuhause mit Freigang. Nur Zuhause eingesperrt würde ihn vermutlich unglücklich

machen. Bei uns hat er auch jederzeit die Möglichkeit rauszugehen.

 

Blacky ist zudem stubenrein. Er versteht das Prinzip Katzenklo und benutzt dieses. 

 

Was das Futter angeht ist Blacky nicht sehr wählerisch. Neben gutem Katzenfutter frisst er auch gerne zwischendurch mal eine

Wurst oder Schinken. Gerne trinkt er auch zuckerfreie Katzenmilch.

 

Da wir selbst bereits zwei junge Kater haben (7 Monate alt) suchen wir für Blacky ein eigenes Zuhause. Unsere beiden Kater mögen i

hn nicht besonders. Blacky selbst ist nach der Kastration deutlich entspannter gegenüber den beiden. 

 

Es wäre prima, wenn wir gemeinsam für Blacky ein neues Zuhause finden würden. 

 

Sie erreichen mich telefonisch gerne auch unter 0176 810 14 952.

charly sucht ein neues zuhause

Als Charly zu uns kam, hatte er große Angst vor Händen und Füßen. Das ist mittlerweile deutlich besser geworden. Er braucht eine Weile, bis er einem Menschen vertraut.

 

Wenn man sein Vertrauen gewonnen hat, lässt Charly sich auch gerne streicheln. Aber ständig kuscheln möchte er nicht. Er zeigt, wenn er genug hat. Das sollte man dann auch respektieren, sonst könnte Charly zuschnappen.

Wer ihn gut „lesen“ kann, kommt wunderbar mit ihm zurecht.

 

Da Charly schnell eifersüchtig reagiert, sollten im neuen Zuhause keine anderen Tiere leben. Ebenso keine kleineren Kinder. Charly sucht Menschen, die ihm mit Geduld und Respekt begegnen, die ihn aber auch konsequent führen.

 

Bei Interesse, melden Sie sich bitte bei Frau Julia Winter unter 02262–970197 oder unter julia.winter@tierheim-koppelweide.de.

 

 

Charly's Steckbrief:

 

Name: Charly

Rasse: Corgi-Retriever-Mix

Geburtsdatum: 01.03.2014

Geschlecht: männlich

kastriert: ja

verträglich mit Rüden: bedingt

verträglich mit Hündinnen: bedingt

verträglich mit Katzen: nein

verträglich mit Kindern: nein

Lara sucht ein neues zuhause

 

Das ist die Lara, fünf Jahre alt und kommt aus Rumänien. Sie ist am 12. November 2014 geboren, gechipt, entwurmt, geimpft und kastriert.

 

Sie sucht dringend ein neues Zuhause mit Besitzern die Hundeerfahrung haben und ihr die notwendige Zeit und den Platz einräumen können.

 

Am besten wäre eine Einzelperson oder ein Paar, die Lara Sicherheit geben. Seit fünf Jahren lebt sie bei mir. Jedoch ändern sich bei mir die Lebensumstände und ich bin überfordert mit Ihrer Erziehung.

 

Sie wohnt weiterhin bei mir, jedoch muss sie schnellstmöglich vermittelt werden, da ich aus gesundheitlichen Gründen zur Zeit noch Zuhause bin aber bald wieder täglich arbeiten muss und sie lange alleine ist.

 

Außerdem hat sie öfters Angst und ist verunsichert, beispielsweise im Umgang mit Kindern, Besuch und wenn sie lange alleine ist.

 

In Ihrem neuen Zuhause sollten daher keine Kinder sein, da sie dort auch schnappig wird. Mit Hunden versteht sie sich gut, jedoch kann sie auch nicht gut mit Katzen und Hunden zusammenleben, da sie Ihr Revier verteidigt.

 

Sie ist sehr sportlich und für ihr Leben gerne unterwegs, am liebsten in der Natur, die Stadt wäre nicht für sie geeignet.

 

Ich würde mich freuen, wenn ihr Lara kennenlernen möchtet. Bei Fragen oder zur Terminvereinbarung könnt ihr euch bei mir melden.

 

Lara befindet sich in Lindlar (Nähe Köln). Sie erreichen mich bei ernsthaften Interesse unter der Nr. 0151 / 19622919.